Stromanbieter wechseln, Geld sparen, 77 Euro für Döner!

In meinem heutigen Beitrag geht es darum, den Stromanbieter zu wechseln und damit die Haushaltskasse aufzubessern und Geld zu sparen – ich habe das gerade hinter mir und möchte das an meinem Beispiel erläutern:

Stromverträge haben zumeist eine Vertragslaufzeit von zwölf Monaten und eine Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Vertragsende, so sieht jedenfalls die Regel aus. Kündigt man nicht, verlängert sich der Stromvertrag um weitere zwölf Monate; diesen Umstand gilt es zu vermeiden!
Mein Vertrag mit meinem aktuellen Stromanbieter läuft noch bis Ende Februar des nächstes Jahres. Genügend Zeit also sich nach einer Stromalternative umzuschauen.

Mein erster Tipp:
Du musst wissen, zu wann du deinen Stromvertrag kündigen kannst. So machst du dir ganz einfach eine Notiz an deinen Haushaltsordner oder noch besser:
Auf deinem Computer machst du dir eine Word-Datei / Excel-Liste, wo deine sämtlichen Verträge aufgelistet sind und zu wann welche Verträge gekündigt werden können.

Um nun die Anbieter vergleichen zu können nutze ich ein Vergleichsportal.

Mein zweiter Tipp:
Meine Empfehlung ist das Vergleichsportal verivox.de.
Dort mache ich nun ein Strompreisvergleich, mit den Angaben der Postleitzahl und meinem Jahresverbrauch.

Auf dieser Vergleichsseite werden mir nun hunderte Tarife von den verschiedensten Stromanbietern angezeigt. Die Auswahl fällt aber schnell und einfach aus….!
Viele Stromanieter ködern die Kunden mit „Sofortbonus“  und „Neukundenbonus“.
Sofortbonus = Der Bonus in Höhe von xx Euro wird innerhalb von 60 Tagen nach Lieferbeginn vom Stromanbieter auf dein Konto überwiesen.
Neukundenbonus = Der Bonus wird in der Regel nach einem vollen Belieferungsjahr auf der Jahresrechnung gutgeschrieben, zumeist prozentuale Nachlasse oder Gutschriften in xx Euro.

Alles schön und gut. Ich lasse sehr gerne meine Fingerchen davon!
Warum?

Mein dritter Tipp:
Wir wollen uns nicht mit zig verschiedenen Boni auseinandersetzen. Das macht den gesamten Vertrag nur komplizierter und undurchsichtiger.
Daher sortieren wir gleich aus und deaktivieren diese Suchoption: „Einmaligen Bonus in Kosten einrechnen“ = Deaktivieren bitte!

Einmaligen Bonus in Kosten einrechnen
Haken raus!

Ich konzentriere mich primär auf den Verbrauchspreis (Arbeitspreis) und Grundpreis.
Zugegeben, wenn man die Boni alle mitnimmt, spart man noch ein paar Eurochen mehr, dafür ist aber eigentlich immer der Arbeitspreis und Grundpreis höher. Lohnt sich also kaum.

Nun habe ich meine Auswahl getroffen:

Stromanbieter Auswahl

Verbrauchspreis: 22,06 Cent pro kWh
Grundpreis: 5,44 € pro Monat

Meine Gesamtersparnis circa:  77 Euro!


Mein vierter Tipp:
Nehme NICHT den erst Besten! Ich habe mich für den zweiten Platzierten entschieden, da dieser wesentlich mehr Kundenbewertungen hatte als der erste!

Mein fünfter Tipp:
Folgende Optionen sollten bei der Stromanbieter Auswahl selbstverständlich sein:

Stromanbieter Optionen

 

Hast du nun deinen neuen Stromanbieter auserkoren, kannst du direkt online weitermachen und den Anbieterwechsel einleiten.

Mein sechster Tipp:
Habe die Zählernummer deines Stromzählers und deine Vertragskontonummer deines alten Anbieters zur Hand.
Dein neuer Stromanbieter kann für dich auch deinen Stromvertrag beim alten Anbieter kündigen. Ich würde diese kostenfreien Extra-Service unbedingt mitnehmen.

Bei Abschluss des Stromvertrages über verivox wirst du nun über alles weitere per E-Mail durch das Vergleichsportal informiert.

Meine persönliche Gesamtersparnis beträgt circa 77 Euro.
Nun macht es mir gleich und fangt an!
Gesamtaufwand (auch für Stromanbieter-Wechsler-Muffel) = maximal 20 Minuten!
Spart Geld und gönnt euch davon leckere Döner…

Auch bestimmt interessant für dich:
Geld sparen beim Möbelkauf mit diesem Tipp
Auto mieten auf den Kanaren – Geld sparen
Samsung Galaxy S8 / Note 8 günstig kaufen

Teilen, Liken, Sharen:

seppel

32 Jahre, Sparfuchs, Weil einfach einfach einfach (oder so...)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.