Kaufland bezahlt den Kunden fürs Warten an der Kasse

Kaufland bezahlt den Kunden fürs Warten an der Kasse:

Die Überschrift kann man beinahe wörtlich nehmen.
Wer kennt das nicht: Freitag nach Feierabend noch schnell zu Kaufland gedüst und den Einkauf fürs Wochenende gemacht. Und dann, ja, dann kommen die lieben Kassen!
Mal hat man Glück und nur wenige Mitmenschen hatten denselben Gedanken wie man selbst auf einen Freitagabend, oder das Gegenteil bahnt sich an.
Volle Kassen, langes Warten? Nur halb so schlimm, wenn man weiß, dass Kaufland jeden Kunden, der länger als fünf Minuten an einer Kassen wartet, mit einem 2,50 Euro Gutschein „entschädigt“.  Vorrausetzung: Nicht alle Kassen sind besetzt.

Und wie bekommt man den Gutschein nun? Ganz einfach!
Kaufland
Nach dem Bezahlen an der Kasse mit den Kassenbon zur Information gehen und sein „Leid“ klagen. „Ich habe länger als fünf Minuten an Kasse xy gewartet (ich armer Kunde…)“.

Noch ein Hinweis: Die freundliche Fachkraft an der Information hat mir versichert, dass über solche Hinweise keine Liste in dem Sinne geführt werden, dass der Kassierer dadurch irgendwelche Repressalien befürchten muss. Dies dient lediglich der Information, dass eine neue Kasse aufgemacht werden muss.

Noch mehr sparen???
Jo! Mit dem Partner zum Einkauf unterwegs? Einkauf aufteilen!
Die eine Hälfte bezahlt Mann, die andere Hälfte Frau (oder auch umgekehrt!).
Sinn: Zwei Kassenbons und zwei Gutscheine.

Lässig rüberkommen???
Sammel die Gutscheine bis zu einem Betrag X.
Am Tag Y bezahle den gesamten Einkaufsbetrag nur mit Gutscheinen. Kommt cool…!
Die Kunden hinter dir werden „dich lieben“ – wetten?

unnamed

Hier zum Thema ein Video:

Teilen, Liken, Sharen:

seppel

32 Jahre, Sparfuchs, Weil einfach einfach einfach (oder so...)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.