Eine Reise nach Afrika

Ach ja, eine schöne Reise machen zu weit entfernten Zielen. Ganz weit weg von Europa, weit weg von Trubel, Stress und schlecht gelaunten Menschen. An Orte reisen, wo die Sonne beinahe tagtäglich über 12 Stunden lang scheint. Dort, wo die Temperaturen stets zweistellig sind. Auf zum ältesten Kontinent dieses Planeten…Wie wäre es mit Afrika?
Ich persönlich war bisweilen nur 1x in Afrika, in Tunesien 1999. Sehr interessant muss es aber bestimmt sein, tief in Afrika die ganzen Nationalparks und Savannen zu besuchen, Elefanten, Löwen und Giraffen fast hautnah aus einem halboffenem Jeep zu beobachten. So kennt man es jedenfalls aus dem Fernsehen. Verschiedene Orte zu besuchen und nicht an einem einzigen Fleck seinen Urlaub zu verbringen Wir reden hier also von einer Rundreise. Der abenteuerlustige Mensch aus Europa möchte reizvolle und hinreisende Naturlandschaften bestaunen, den Herrn Löwen und Frau Löwin aus nächster Nähe „einen Habari za asubuhi?“ wünschen, und dem Zebra am nächsten Busch nach der Route fragen. All dies bietet nicht der nächst gelegene Zoo, sondern eine Erlebnisreise durch Afrika.

Giraffe
Giraffe in Kenia

Geld sparen mit dem richtigen Vergleich!
Auch bei Reisen nach Afrika ist mein erster Rat an dich, Informationen sammeln und Preise vergleichen. Gerade bei solchen groß angelegten und weit entfernten Reisen sollten Reiseveranstalter, Fluggesellschaften und Hotels genau unter die Lupe genommen werden. Denn die Preise gerade für Erlebnisreisen zu extravaganten Zielen sind meist teuer bis überwuchert teuer. Auch wenn die Recherche intensiv und langwierig ist, und am Ende nur eine Ersparnis von 15% erzielt werden kann, so sind es am Ende doch einige hunderte Euro, die wesentlich besser in der eigenen Brieftasche aufgehoben sind, als bei Reiseveranstaltern und Co! Ich kann da nur aus Erfahrung sprechen/schreiben. Eine Erlebnisreise muss auch gründlich geplant und organisiert sein, denn in einem fremden Land nachher festzustellen, dass plötzlich unerwartete Kosten anfallen oder vielleicht sogar eine komplette Tour so nicht stattfinden kann, ist mehr als ärgerlich. Natürlich lässt sich nichts zu 100% planen, aber sich im Internet auf den verschiedenen Blogs und Webseiten zu informieren, kann nie verkehrt sein. Jedes Land hat seine eigenen Sitten und Gewohnheiten, andere Gefahren und Risiken…Genau informiert zu sein spart Nerven und Geld! Beides erscheint im Urlaub zu wertvoll, als das man es unnötig verschwendet!

Bilderquelle Bildtitel: thx to pixabay.com, Giraffe aus Kenia, thx to pixabay.com

Teilen, Liken, Sharen:

seppel

32 Jahre, Sparfuchs, Weil einfach einfach einfach (oder so...)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.