Kontogebühren sind sowas von uncool!

Kontogebühren sind sowas von uncool!

Ja richtig gelesen. Kontogebühren für das Girokonto sind heutzutage zwar nicht gänzlich aus der Mode gekommen, lassen sich aber vermeiden.
Onlinebanken wie die Ing-Diba zum Beispiel verlangen für das Girokonto keine Gebühren. Auch für die Visacard und die Girobankkarte werden keine Gebühren verlangt.
Weitere Vorteile: Man kann mit der Visacard in Deutschland nahezu an allen Bankautomaten (mit dem Visazeichen) kostenlos Geld abheben.
Übrigens auch in vielen europäischen Ländern. Und auf Mallorca sowieso…
Die Visacard ist keine Kreditkarte, sondern eine Debitorenkarte!
Das heißt? Nun, die Karte „verhält“ sich zwar wie eine Kreditkarte, aber die Umsätze werden vom Girokonto bereits nach drei Tagen abgebucht, und nicht erst nach 30 Tagen.
Ein klarer Vorteil, denn damit hat man die Umsätze besser im Überblick.

ing-diba
Weiteren Vorteile:

Kontoauszüge werden als pdf-Datei zum Download angeboten (keine Ordner mehr mit Kontoauszügen = weniger Papier = weniger Bäume sterben = Klima ftw)

Eines muss man aber erwähnen: Die Ing-Diba hat keine Bankfilialen, diese ist ausschließlich eine Onlinebank. Eben mal Nachmittag seine Bankgeschäfte am Bankschalter gemacht  und Beratung in der Bank ist also nicht. Aber wer braucht schon Beratung?

Vor dem Abenteuer Onlinebanking sollte man sich mit dem Thema Sicherheit im Internet und Heimcomputersicherheit beschäftigt haben.
D.h. ein Antivirenprogramm und/oder Firewall sollte mindestens auf deinem Rechner vorhanden sein!

Hier zum Thema ein Video:

Teilen, Liken, Sharen:

seppel

32 Jahre, Sparfuchs, Weil einfach einfach einfach (oder so...)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.