Vegan und sauber

Viele Hausfrauen und natürlich auch gut erzogene Hausmänner kennen wahrlich den alltäglichen Kampf mit Krümeln, Flusen, Staub und noch mehr Schmutz in den eigenen vier Wänden. Wenn der Ehemann es mit den Kekskrümmeln am Bürotisch nicht gewesen sein mag, dann wird halt die Verantwortung auf das Kind abgeschoben. Dieses erklärt sich aber schnell als unschuldig und schmollt dann erstmal. Da Fische als Haustiere nur schlecht nette kleine Krümmel auf dem Tisch hinterlassen und fliegende Nymphensittiche mit der „längsten Praline“ der Welt nichts anfangen können, muss es am Ende dann wohl doch die Ehefrau gewesen sein!
Was man nett und vielleicht amüsant umschreiben kann, wird im Haushalt schnell zur Herausforderung, manchmal auch zur Überforderung. Schließlich geht jeder irgendwo anderen schönen Beschäftigungen nach, als mit dem Staubwedel durch die Wohnung zu tanzen.

Zum Glück hat sich hier aber ein großer Dienstleistungssektor gebildet. Zur Hausarbeit verdonnerte Ehemänner können sich durch Dienstleistungsbetriebe in der Zimmer- und Gebäudereinigung professionelle Hilfe holen. Reinigen lässt sich immer etwas!

Aber auch vegan?
Vegan scheint eine Modeerscheinung der letzten Jahre zu sein. So ähnlich wie das „Peace“ und „love you all“ in den sechsziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Was an sich eigentlich nicht zusammen gehört, lässt sich scheinbar doch gut verbinden. Vegan und dabei ganz sauber hinter den Ohren! Bei Saubervoll Kiel gibt es tatsächlich eine vegane Gebäudereinigung im Angebot. Natürlich klingt es auf dem ersten Blick äußerst skurril. Praktisch ist es wohl aber umsetzbar. Hierzu werden tier­ver­suchs­freie Rei­ni­gungs­mit­tel eingesetzt und die Firma wirbt mit Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung.  Ich persönlich würde keine Firma beauftragen, meine Wohnung zu säubern. Der umweltverträgliche Aspekt finde aber nicht verkehrt und sollte durchaus als Vorbild verstanden werden. Das man heutzutage als etwas Besonderes dargestellt wird wenn man tier­ver­suchs­freie Rei­ni­gungs­mit­tel einsetzt, ist und bleibt traurig…
Dieses Unternehmen hat im Übrigen auch einen Sitz in Berlin

Bildtitel: thx to pixabay.com

seppel

32 Jahre, Sparfuchs, Weil einfach einfach einfach (oder so...)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.