ein Rechtsanwalt hilft weiter

Häufig wird man im Leben auf Situationen stoßen, in denen man rechtlichen Beistand benötigt. Ganz banale Dinge, wie der klassische Streit mit dem Nachbarn am Gartenzaun oder die eigentlich verbotene Mieterhöhung vom Vermieter. Aber auch wichtige und durchaus existenzielle Streitfragen, wie die Kündigung vom Arbeitgeber oder eben der „Scheidungskrieg mit der/dem Ex“ bedürfen die volle Aufmerksamkeit des Betroffenen. In Deutschland, das Land der schier endlosen Paragraphen, Normen und Satzungen, sind Laien eigentlich machtlos. Auch dann, wenn es gilt den Überblick zu behalten und sein Recht vor Gericht durchzusetzen. Denn Recht haben bedeutet noch lange nicht Recht bekommen. Für sein persönliches Recht kämpfen kann meistens nur der Experte in der Jura – auch Anwalt genannt.

Der Anwalt ist also derjenige, der einem den Rücken freihält und stets versucht für seinen Klienten das bestmögliche herauszuholen. Natürlich nicht kostenlos. Also sollte man genau abwägen wann man einen Anwalt zur welchen Situation heranzieht. Denn die Anwaltskosten können schnell in die Höhe schießen. Sicherlich übernehmen bei einem Prozess – den man gewinnt, die Prozessverlierer die Anwaltskosten der Gegenseite, aber so soweit man also erstmal kommen!

Und sowieso muss zunächst der richtige Anwalt erst gefunden werden. Denn jeder Anwalt hat da so seine Schwerpunkte. Die bekanntesten sind da wohl das Mietrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrechts und so weiter. In Berlin und Potsdam hat man im Übrigen ein breites Spektrum an Rechtsbeiständen,  www.jung-rechtsanwalt.de, da dürfte die Auswahl nicht schwer fallen. Auf jeden Fall sollte man aber immer abwägen, ob der Gang zum Anwalt tatsächlich nötig ist oder ob man nicht auf einem anderen Weg, die gütliche Einigung zum Beispiel, die Angelegenheit klären kann. Denn das spart Geld!

Bildtitel: thx to pixabay.com

seppel

32 Jahre, Sparfuchs, Weil einfach einfach einfach (oder so...)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.