WordPress – Dateien hinzufügen funktioniert nicht mehr

WordPress – wenn sich Mediadaten (Bilder, Videos) nicht mehr hochladen lassen, ist das ärgerlich. Hier gibt es den speziellen Trick dazu, dies zu vermeiden.

In meinem heutigen – doch sehr speziellen Kurzbeitrag – möchte ich gerne ein Tipp zu WordPress Publik machen, der so nur sehr selten in den Suchmaschinenergebnissen zu finden ist.
Was ist WordPress? WordPress ist ein CMS – ein Content-Management-System. WordPress ist eine Webanwendung zur Verwaltung der Inhalte einer Website. Das können Blogs sein, Onlineshops, aber auch Nachrichtenseiten. WordPress ist eine Open-Source-Software und ist grundsätzlich kostenfrei zu haben.

seppel-spart.de verwendet zum Beispiel WordPress. So viel dazu.

WordPress ermöglicht dem Anwender es unter anderem auf seiner Webseite auch Bilder (und andere Medien) den Seiteninhalten hinzuzufügen.
Dies geschieht über den Button:  Dateien hinzufügen

Dateien auswählen

 

Doch was machen, wenn folgende Fehlermeldung erscheint beim Hochladen des schönsten Bildes?
Beispiel:

hochladen nicht möglich
hochladen nicht möglich

Ja. Das ist ärgerlich. Irgendetwas scheint mit den Rechten nicht zu stimmen.  Das jedenfalls findet man bei google und co am Häufigsten, googelt man nach diesem Problem. Da heißt es dann, mit einem FTP-Programm (Filezilla zum Beispiel) zum Webserver verbinden und die Rechte der einzelnen Unterordner prüfen. Möglich, aber nicht immer der Fall. Manchmal kann es viel banaler sein…

So ist es mir persönlich passiert: Fehler beim Hochladen von Bildern. Lange gesucht im Internet, am Ende auf einer der letzten Seiten fündig geworden…

Hier die Lösung:

1. Logge dich auf deiner Webseite in WordPress ein.

2. Klick auf „Einstellungen„, dann „Mediathek“ in der linken Navigationsleiste.

Einstellungen

3. Der Übeltäter:

Upload Ordner

Das scheint jetzt ganz banal zu sein. Ist dieser Pfad aber nicht richtig angegeben, kann das System keine Dateien auf deinem Webserver ablegen.
Das ist nämlich der absolute Pfad (document root) zu deinem Ablageverzeichnis bei WordPress auf deinem Webserver.
Ist dieser Pfad in den Einstellungen falsch, träumt man nachts noch von „Bilder hochladen“…

Den absoluten Ablagepfad findest du fast immer in den Optionen deines Hosting-Paketes oder Webservers.

Nach einem Domainumzug zu einen anderen Webhoster zum Beispiel kann sich der Pfad ändern. Aber auch beim Upgrade deines Hostingpaketes ist es möglich, dass der Pfad sich geändert hat und vergessen wurde, diesen in den WordPress Einstellungen anzupassen.

Fazit:
Spar dir das lange Suche im Internet. Hin und wieder können Problemlösungen ganz banal sein.
Wie gesagt: HIN und WIEDER.

Hier zum Thema ein Video:

Teilen, Liken, Sharen:

seppel

32 Jahre, Sparfuchs, Weil einfach einfach einfach (oder so...)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.