Zig Euro bei Getränken sparen

Wer große ausdehnte Ausflüge am Bodensee unternimmt, wer Urlaub auf Gran Canaria macht (zum Beispiel Palmitos Park) oder eben nur in Berlin großangelegt shoppen ist, wird zwangsläufig irgendwann durstig sein. Egal ob nun Frühjahr, Sommer oder Herbst. Zwei Liter Wasserzufuhr für einen normalen Erwachsenen sind Standard. Das Grundbedürfnis Durst lässt sich vielfach angehen.

Im Café sich ein Teechen oder Käffchen gönnen?
Im Restaurant sich ein Radler 0,5 Liter für 4,00 Euro gönnen?

Radler 0,5 Liter für 4,00 Euro
Radler 0,5 Liter für 4 Euro

Oder an der Tankstelle sich eine Dose Cola für 2,50 Euro gönnen?

Klar, im Urlaub sollte man sich schon etwas gönnen oder eben auch im Alltag.
Es gibt aber eine perfekte günstige Alternative, um zum Beispiel im Urlaub einige Zig Euro bei Getränken zu sparen.
Und der kommt jetzt…

Geld sparen bei Getränken
Geld sparen bei Getränken

Sieht jetzt nicht gerade nach Luxus aus und banal ist es eigentlich auch, aber dennoch unschlagbar günstig  und clever allemal.
Bei Woolworth drei Fläschchen 0,65 Liter zu je 0,99 Euro gekauft.
Bei meinem Lieblings-Supermarkt Kaufland Getränkesirup von K-Classic erworben für 2,29 Euro.

Mit einem Maßteelöffel ein wenig des kalorienarmen Sirups in die Flasche getan. Die Flasche mit ganz normalen (am besten Berliner 😉 ) Leitungswasser aufgefüllt, ein wenig geschüttelt und ab in den Kühlschrank damit. Zum Zeitpunkt des Ausfluges hat man dann ein schönes Getränk für unterwegs.
An heißen Sommertagen kann man dann auch noch Eiswürfel aus dem Gefrierschrank dazu tun.

Das Getränkesirup reicht locker für 10 Liter coole Getränke. Macht also pro Liter gerade mal 23 Cent.
Ganz klar, einen Radler im Biergarten kann es auf gar keinen Fall ersetzen, aber damit lässt es sich gerade bei längeren Ausflügen oder Urlauben eine Menge Geld sparen. Zig Euros über das Jahr verteilt sind locker möglich.

Klar, im Supermarkt kann man sich auch Mineralwasser in 0,5 Liter Plastikflaschen kaufen. Aber die haben in der Regel immer Pfand. Bäääh!
Ständig dieses Anstehen am Leergutautomaten und dann wieder an der Kasse. Dann geht der eine Leergutautomat mal nicht, dann bilden sich lange Menschenschlangen…usw.. nee lass mal!

So lieber einiges an Geld sparen und das Sümmchen wieder im November für Flugtickets zu den Kanaren umtauschen 🙂
Vielleicht diesmal Lanzarote???

Bilderquelle Bildtitel: thx to Seppel

Hier ein Video zum Thema:

Wusstest du eigentlich, dass Werbung im Internet nervt mich sowas von!

Teilen, Liken, Sharen:

seppel

32 Jahre, Sparfuchs, Weil einfach einfach einfach (oder so...)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.